Arbeitskreis Patente

Der Arbeitskreis "Patente" der Gesellschaft für Informatik e.V. dient der wissenschaftlichen Betreuung des Themas und soll eine Schnittstelle zwischen Informatik und Patentrecht bzw. dem Gewerblichen Rechtsschutz bieten.

Ziel ist es sowohl das Thema an sich zu beleuchten als auch einen Querrschnittsdienst für alle Mitglieder, Arbeitskreise, Fachkreise und weiteren Gremien der Gesellschaft für Informatik e.V. bereitzustellen. Patentierung von Erfindungen und Innovation betrifft alle Bereiche der GI beispielsweise von Softwaretechnik, Nachrichtentechnik, Halbleitertechnik bis hin zur Robotertechnik. Die Thematik der Patentierung betrifft auch interdisziplinäre Forschungsgebiete, wie zum Beispiel die Bioinformatik, Energieinformatik oder Medizintechnik.

Der breiten Öffentlichkeit sind in den Medien vor allem streitige Verfahren im Mobilfunkbereich (GSM, UMTS, LTE, LTE-U, IEEE 802.11) aufgefallen sowie die Diskussion über Standard-essentielle-Patente SEP. Der Arbeitskreis möchte sowohl über den Schutz und der Durchsetzung jeweils eigenen Innovationen als auch über die Verteidigung gegenüber unberechtigter Forderungen Dritter informieren. Somit ist die Thematik typischerweise für jeden Informatiker interessant, der am Geschäftsverkehr teilnimmt.

An der anhaltenden Diskussion bzgl. Softwarepatenten bzw. Computer-implementierten Erfindungen möchte sich der Arbeitskreis nicht beteiligen. Die Mitglieder können sich hierzu selbst eine Meinung bilden und werden hier sachlich informiert.